Das Nebelhorn im Allgäu auff 2224 Meter

0

Das Nebelhorn im Allgäu

Das Nebelhorn im Allgäu ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Gleitschirmflieger, Biker und Klettersteigfans. Was auch immer die Urlauber auf 2224 Meter zieht – für alle gibt es den großartigen Panoramablick vom Nebelhorn auf Oberstdorf und hinein ins Allgäu. Bei guter Sicht können bis zu 400 Berggipfel der Allgäuer Bergewelt bestaunt werden.

Das Nebelhorn im Winter

Der Oberstdorfer Hausberg – das Nebelhorn – ist das höchstgelegene Skigebiet im Allgäu.
So hoch, so gut, so schneesicher! Das Nebelhorn ist so vielseitig wie kein anderes Skigebiet im Allgäu. Von Natur aus mit viel Schnee gesegnet und jetzt mit neuer, optimierter Beschneiungsanlage versehen, bietet es echten Winter-Multigenuss – inklusive 400-Gipfel-Blick. Das Skigebiet ist seit fast 80 Jahren von der Nebelhornbahn erschlossen und dank der Höhe bis oft noch in den Mai hinein befahrbar.

Seealpsee am Nebelhorn

Blick auf den Seealpsee

Video Nebelhorn Allgäu

Bilder Nebelhorn Allgäu

97%
97%
Bewertung

Nebelhorn Allgäu - das Nebelhorn (2224 m) ist, dank der Metropole Oberstdorf, einer der bekanntesten Berge in den Nördlichen Kalkalpen. Am Gipfelkreuz bietet sich ein großartiger Panoramablick - ca. 400 Bergkuppen können bei guter Sicht ausgemacht werden.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (0 Stimmen)
    0
Weitersagen:

Kommentare